Mit einem regionalen Bauern- und Kunsthandwerkermarkt, vielen Mitmachaktionen und mit Kürbisschnitzen feiert das Hagener Freilichtmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) am ersten Oktoberwochenende (30.9. / 1. 10.) sein Herbstfest.

Met, Honig, Liköre, Wurst- und Käsespezialitäten, Marmeladen, Nüsse, Kartoffeln, Gemüse und frisches Obst finden sich auf dem regionalen Bauernmarkt am Platz vor der Gelbgießerei.  Der Kunsthandwerkermarkt auf dem oberen Museumsplatz bietet Ideen für herbstliche Wohnausstattung, zeigt Blaudruck- und Seifenkunst sowie Schmuck aus Glas, Silber oder Textilien. Filz- und Wollprodukte, Keramik, Gestecke und geflochtene Körbe leiten die Herbstzeit ein. Heimische Geflügelzüchter stellen viele bekannte und unbekannte Geflügelrassen aus, die sich die Besucher ganz nah ansehen können. Das traditionelle Schafehüten mit Border Collies, den Sheepdogtrial, zeigt Sigrid Korth aus Wetter mit ihren Hunden am Samstag- und Sonntagnachmittag.

Vorführungen und Aktionen wie Körbe flechten, Schmuck basteln sowie Nagelschmieden binden Besucher jeden Alters aktiv mit ein. Auf pferdebegeisterte Kinder warten an beiden Tagen die Ponys zum Ponyreiten. Das Kürbisschnitzen am Sonntag und weitere Workshops für Kinder sind zusätzliche Aktivangebote.

Neben dem Ratespiel “Herbstkind“ wird der „Kartoffelmeister“ gesucht: Erwachsene und Kinder messen sich bei den Wettbewerben rund um die Kartoffel. In der Braustube heißt es „Hopfen und Malz“, und die Besucher können dem Braumeister beim Bierbrauen zuschauen. Und in der Obstbrennerei präsentiert Firma Habbel zum ersten Mal beim Herbstfest Weine aus Venetien.

Am Sonntag von 14 bis 16 Uhr bietet die Band „Pilgerfathers“ aus dem LWL-Wohnverbund Hemer musikalische Unterhaltung in Hagens schönstem Biergarten auf dem oberen Platz vor der Braustube.

Die Stände der Gastronomie und das Restaurant Museumsterrassen sorgen an beiden Tagen für Essen und Trinken. Sie bieten unter anderem Grill- und Herbstspezialitäten wie Kürbiscremesuppe, Zwiebelkuchen und Federweißen an.

Bei schönem Wetter fährt am Sonntagnachmittag zwischen 13 und 18 Uhr ein kostenloser Pendelbus vom Museumsparkplatz bis zum Ausweichparkplatz an der Cartbahn Beule.

Mehr Informationen unter: 02331/7807-0 und

im Internet:  www.lwl-freilichtmuseum-hagen.de

 

Eintrittspreise

Erwachsene: 7,00 Euro
Schüler bis zum 17. Lebensjahr: 2,00 Euro
Ermäßigungsberechtigte: 3,50 Euro
Familientageskarte: 15,00 Euro

 

Foto: Uta Wenning-Kuschel

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here