Vom 23. bis 30. Oktober wird der Bahnübergang in Hagen-Rummenohl erneut gesperrt, auch der Zugverkehr wird in diesem Zeitraum vollständig eingestellt.

Am Bahnübergang muss eine Entwässerungsrinne quer über die Fahrbahn eingebaut werden, da sich in der Vergangenheit bei Starkregenniederschlägen immer wieder größere Wasserlachen im Bahnübergang gebildet haben und das Wasser nicht ablaufen konnte. Weiterhin müssen mehrere Straßenquerungen in offener Bauweise vorgenommen werden, um erforderliche Kabelverbindungen im Bereich des Bahnüberganges einzubauen. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

 

Symbolfoto / Archiv

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here