Die Stadt Hagen hat am Freitag (13. Oktober) mit Unterstützung der Polizei ein Mehrfamilienhaus im Stadtteil Altenhagen mit 53 Bewohnerinnen und Bewohnern räumen und versiegeln lassen. Bei einer vorangegangenen Routinekontrolle wurden erhebliche Brandschutzmängel sowie Mängel an der Standsicherheit des Gebäudes festgestellt, so dass ein schnelles Handeln der Behörden erforderlich war.

Die betroffenen Personen kommen vorübergehend privat oder in einer Übergangsunterkunft der Stadt Hagen unter. Die entstehenden Kosten trägt der Hauseigentümer.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here