In der Helmholtzstraße kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu einem PKW-Brand.

Zufällig vorbeifahrende Zeugen bemerkten gegen 02 Uhr an einem geparkten PKW deutlich erkennbare Flammen, die sich weiter auszubreiten drohten.

Das Hinterrad eines 13 Jahre alten BMW brannte bereits fast vollständig, als die hinzugezogenen Polizeibeamten eintrafen. Das Übergreifen des Feuers auf den restlichen Wagen konnte verhindert werden, indem die Beamten den Brand mit einem Feuerlöscher löschten.

Im Rahmen der anschließenden Ermittlungen durch die Kriminalpolizei wurde festgestellt, dass der Brand vorsätzlich unter Zuhilfenahme von Brandbeschleuniger gelegt wurde.

Personen kamen nicht zu Schaden. Der Sachschaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt.

Zeugen werden gebeten, die Ermittlungen nach den bislang unbekannten Tätern zu unterstützen und sich bei der Polizei zu melden.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here