Drogenfund Hagen

Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen konnte nun ein Verfahren im Zusammenhang mit der Auffindung einer größeren Menge Betäubungsmittel an die Staatsanwaltschaft abgegeben werden.

Bereits am Freitag, den 30.10.2020, beobachteten gegen 21:05 Uhr zivile Polizeikräfte in der Elberfelder Straße zwei Personen bei der Übergabe eines Gegenstandes gegen Geld. Bei der anschließend durchgeführten Kontrolle und Durchsuchung eines 22-Jährigen konnte zunächst Marihuana im zweistelligen Grammbereich aufgefunden werden.

Im Laufe der weiteren Ermittlungen konnte noch am selben Abend die zweite Person, ein 31-jähriger Hagener, ermittelt werden. Gemeinsam mit Unterstützungskräften suchte man die Wohnanschrift des Mannes auf und fand dort unter anderem Marihuana im zweistelligen Kilogrammbereich sowie Bargeld im dreistelligen Bereich.

 

Foto: Polizei

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here