Ein 26-Jähriger wurde Samstag (01.05.2021) wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln vorläufig festgenommen.

Gegen 21.30 Uhr sahen zivil gekleidete Polizisten einen auffälligen Pkw in der Wehringhauser Straße. Der 26-Jährige stieg aus dem Fahrzeug aus und lief in einen Hinterhof. Als ihm die Beamten folgten, warf er etwas auf den Boden.

Es stellte sich heraus, dass er versucht hatte unter anderem neun Bubble mit Drogen, eine mittlere dreistellige Summe Bargeld, eine fremde EC-Karte und ein Mobiltelefon vor den Polizisten zu verstecken. Er hatte zudem weitere Drogen und Handys bei sich.

Der 26-Jährige wurde aufgrund bestehender Haftgründe vorläufig festgenommen. Die aufgefundenen Drogen und Gegenstände wurden sichergestellt beziehungsweise beschlagnahmt. Eine Strafanzeige gegen den mutmaßlichen Drogendealer wurde gefertigt.

(arn)

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here