Ein 28-jähriger Mann aus Hagen hatte offenbar einen Kaffee zu viel getrunken: Er kaufte am Freitagnachmittag eine Pistole und begann am Märkischen Ring in die Luft zu schießen. Besorgte Zeugen riefen die Polizei – und die Stellte das neu erworbene Schießeisen nebst Munition sicher.

Was der frisch gebackene Revolverheld scheinbar nicht wusste: Auch für Schreckschusswaffen benötigt man eine Erlaubnis. Die hatte er nicht. Dafür hat er jetzt eine Anzeige am Hals.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here