Am Samstag bat eine 23-jährige Frau einen 21-jährigen Mann, sie nach einem Discothekenbesuch nach Hause zu fahren. Man kannte sich über das Internet. Um 08.00 Uhr hielt der 21-Jährige an einem abgelegenen Parkplatz im Donnerkuhler Weg an und lockte die Frau unter einem Vorwand aus dem Auto. Dann griff er die 23-Jährige und versuchte, sie an den Haaren in ein Gebüsch zu ziehen.

Die Frau behauptete, die Polizei gerufen zu haben. Außerdem näherte sich eine Joggerin. Daher ließ der Mann von der Geschädigten ab und flüchtete mit seinem Auto.

Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass es sich bei dem 21-Jährigen um einen rückfallgefährdeten Sexualstraftäter aus Bochum handelte. Daraufhin wurde eine Fahndung nach ihm eingeleitet. Der Bochumer Polizei gelang es, den Gesuchten um 20.10 Uhr im Bochumer Stadtteil Höntrop festzunehmen. Am Sonntag ordnete ein Richter des Amtsgerichts Hagen die Untersuchungshaft an.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here