Am Mittwochvormittag führte die Kriminalpolizei einen Schlag gegen die Drogenkriminalität in der Hagener Innenstadt durch.

Die Beamten, die dem Einsatztrupp und der Sachbearbeitung angehörten, erhielten Unterstützung durch uniformierte Polizisten und einen Diensthund. In der Stresemannstraße nahmen die Ermittler zwei Männer im Alter von 27 und 37 Jahren in einem Geschäft vorläufig fest. Es besteht der Verdacht des Drogenhandels. Zeitgleich durchsuchten die Polizisten in derselben Straße eine Wohnung, in der mit Hilfe des Diensthundes Betäubungsmittel aufgefunden werden konnten. Die Fahnder nahmen eine 39-jährige Frau vorläufig fest.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here