Am Freitag, 27.09.2019, hielten sich zwei 15-Jährige in einer Parkanlage auf Emst an der Cunostraße auf. Gegen 21:30 Uhr bemerkten sie, dass vier unbekannte Personen sich in ihre Richtung bewegten. Die Räuber trugen Mororradhauben (3 x schwarz, 1 x weiß). Einer von ihnen hielt ein Messer in der Hand. In akzentfreiem Deutsch forderte einer der vier die beiden Jungen auf, Wertgegenstände herauszugeben.

Die schwarz gekleideten Täter griffen nach den Handys und Geldbörsen und entfernten sich anschließend in Richtung Karl-Ernst-Osthaus-Straße. Erst von der elterlichen Wohnung aus konnten die 15-Jährigen die Polizei verständigen.

Die Kriminalpolizei sucht jetzt nach Zeugen: Wer hat im oben genannten Tatzeitraum eine Personengruppe bemerkt, auf die die Täterbeschreibung passt? Hinweise werden unter 02331 986 2066 entgegen genommen.

 

Symblfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here