Am Montag, 10. Februar, ereignete sich gegen 10:45 Uhr ein räuberischer Diebstahl in der Bauernstraße in Altenhagen.

Beim Betreten eines Mehrfamilienhauses war ein 65-Jähriger von einem unbekannten Mann geschubst worden. Anschließend entwendete der Täter eine Geldbörse aus der Umhängetasche des Hageners, der aufgrund einer Erkrankung auf einen Rollator angewiesen ist.

Der 65-Jährige blieb unverletzt. Der Täter flüchtete anschließend in Richtung Seilerstraße. Er hatte sich zuvor unberechtigt Zugang zum Haus verschafft und gab bei den Bewohnern an, Spenden sammeln zu wollen. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief negativ.

Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: ca. 55-60 Jahre alt, etwa 160-165 cm groß, rundes Gesicht mit hellbraunen, auffällig großen Augen, stark untersetzt, gepflegtes Erscheinungsbild. Zum Zeitpunkt der Tat trug er eine schwarze Wollmütze mit einem umlaufenden hellen Streifen, eine dunkelgraue Jacke und Hose, einen schwarzen Pullover mit orange/rotem Streifen über dem Bauch. Zusätzlich hatte der Mann eine schwarze Umhängetasche dabei.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02331 – 986 2066 zu melden.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here