Am Mittwoch, den 09.09.2020, gegen 00:30 Uhr kam es zu einem Raub in der Grimmestraße.

Dabei wurde ein 24-Jähriger zunächst von einer 21-jährigen Hagenerin angesprochen und nach Drogen gefragt. Als der Duisburger die Frage verneinte, kam ein 26-Jähriger dazu und schlug diesen unvermittelt mit einem Schlagring auf Kopf und Oberkörper. Anschließend raubte der Angreifer dem Mann noch 300 Euro Bargeld aus der Hosentasche.

Anschließend entfernte sich das Duo in ein Wohnhaus, wo sie durch eine Streifenwagenbesatzung angetroffen werden konnten. Die Polizeibeamten nahmen die beiden Personen vorläufig fest.

Der 24-Jährige erlitt bei dem Raub leichte Verletzungen und wurde in einem Hagener Krankenhaus behandelt. Eine Anzeige wurde gefertigt und das Fachkommissariat übernimmt die weiteren Ermittlungen.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here