Am Montag, 26.10.2020, fuhr ein Polizistenteam am Berliner Platz gegen 15:30 Uhr Streife. Als ein 58-Jähriger die Beamten erblickte, rief er ihnen „Heil Hitler“ zu. Anschließend zog er seine Hose herunter und zeigte mit der Aussage, dass er hier etwas für die Polizisten habe, den Beamten seinen nacktes Gesäß.

Die Ordnungshüter stellten den Hagener zur Rede und erteilten ihm einen Platzverweis. Der Alkoholisierte kam der Aufforderung vehement nicht nach und begann, die Beamten zu beleidigen. Der 58-Jährige sperrte sich stark gegen die Ingewahrsamnahme. Mit weiteren Polizisten gelang es, ihn in einen Streifenwagen zu heben. Bei einer anschließenden Durchsuchung fanden die Ermittler Marihuana bei dem Randalierer auf.

Er muss jetzt mit mehreren Anzeigen rechnen.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here