Am Samstag, 17.10.2020, wurden Rettungskräfte der Polizei und Feuerwehr gegen 15:45 Uhr in die Augustastraße gerufen. Dort meldeten Anwohner einen schwerverletzen Mann in einem Hinterhof und streitende Personen in einer Wohnung im dritten Obergeschoss.

Nach bisherigen Ermittlungen drangen eine Frau (28) und der später verstorbene, noch unbekannte Mann widerrechtlich in die Wohnung eines flüchtigen Bekannten (27) ein. Nachbarn bemerkten dies und verständigten den Wohnungsinhaber.

Noch vor dessen Eintreffen, stürzte der unbekannte Mann aus ungeklärter Ursache über den Balkon in die Tiefe. Dort verstarb er wenig später trotz Reanimationsmaßnahmen der Rettungskräfte.

Die Ermittler gehen nach aktuellem Ermittlungsstand von einem Unglücksfall ohne Fremdeinwirkung aus. Die 28-Jährige und der 27-Jährige standen vermutlich unter Alkohol- bzw. Drogeneinfluss.

Die Kriminalpolizei erschien vor Ort und hat die Ermittlungen zu den genauen Umständen des Sturzgeschehens, sowie der Identität des verstorbenen Mannes aufgenommen.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here