Drei bislang Unbekannte raubten einem 16-Jährigen am Donnerstagabend (25.03.2021) auf der Boelerstraße / Am Pfannenofen sein Handy.

Ein Zeuge konnte gegen 20:40 Uhr beobachten, dass die Männer den Jugendlichen verfolgten und dieser vor ihnen weglief. Er nahm ein Holzbrett von einer dortigen Baustelle und versuchte, sich damit zu verteidigen. Kurz darauf überwältigten die Täter den Hagener jedoch. Sie schlugen und traten auf ihn ein und entwendeten sein Handy.

Anschließend flüchteten die Männer. In einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die eingesetzten Polizeibeamten sie nicht mehr antreffen.

Rettungskräfte brachten den 16-Jährigen in ein Hagener Krankenhaus.

Die Tatverdächtigen wurden wie folgt beschrieben: Einer war circa 175 cm groß, hatte eine kräftige Statur, dunkle, kurze Haare und trug einen weißen Pullover mit einer schwarzen Weste darüber. Der zweite Mann war ebenfalls circa 175 cm groß, schlank und trug einen grauen Kapuzenpullover und eine Jeans. Der dritte Täter konnte nicht näher beschrieben werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte unter der Rufnummer 02331-986 2066.

(sen)

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here