Am frühen Donnerstagmorgen (08.04.2021) kontrollierten Polizeibeamte in Hohenlimburg einen Autofahrer, der unter dem Einfluss von Drogen stand.

Als der 25-Jährige gegen 02.10 Uhr mit seinem PKW die Verbandsstraße befuhr, wurde er im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Er sagte den Beamten, dass er auf dem Weg in ein Krankenhaus sei, weil die Geburt seines Kindes kurz bevor stehe. Weil der Mann sich während der Kontrolle auffällig verhielt, führten die Polizisten mit ihm einen Drogenvortest durch. Dieser schlug auf Amphetamin an. Der 25-Jährige musste eine Blutprobe abgeben. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen des Führens eines Fahrzeuges unter Rauschmitteleinfluss gegen ihn ein und untersagten ihm die Weiterfahrt.

(sen)

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here