Eine 87-jährige Frau aus Boele ist am Dienstagnachmittag (27.04.2021) Opfer eines dreisten Trickbetrugs geworden.

Gegen 13.20 Uhr meldete sich telefonisch ein Mann bei der Seniorin und gab an, dass eine Frau festgenommen worden sei, die im Zusammenhang mit einem Betrug stehe. Aufgrund dessen müsse man nun das Bargeld der 87-Jährigen überprüfen.

Die ahnungslose Frau wurde angewiesen, einige Nummern ihrer Geldscheine vorzulesen. Kurze Zeit später klingelte es an der Haustür der Seniorin und ein unbekannter Mann betrat die Wohnung. Er ging zielgerichtet in die Küche und nahm vom Küchentisch einen fünfstelligen Bargeldbetrag. Anschließend verließ er wortlos die Wohnung der völlig verdutzten Rentnerin.

Der Täter wird als ca. 1,85 cm groß und schlank beschrieben. Er hatte schwarze Haare und trug ein dunkles Oberteil mit unbekannter Aufschrift sowie eine dunkle Jeanshose. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ergebnislos. Der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter der 02331 – 986 2066.

(sch)

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here