In Haspe verletzte sich eine Frau, die Opfer von häuslicher Gewalt wurde, leicht.

Montagabend war sie nach eigenen Angaben von ihrem 29-jährigen Ex-Freund bei einem Streit ein paar Treppenstufen heruntergezogen worden. Anschließend habe der Hagener auf sie eingetreten und eingeschlagen.

Der 29-Jährige verließ nach dem Vorfall das Mehrfamilienhaus und wurde nicht mehr durch die Polizei angetroffen. Er erhielt ein zehntägiges Rückkehrverbot für das Wohnhaus. Die Frau gab an, selbstständig einen Arzt aufsuchen zu wollen. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen.

(arn)

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here