In der Innenstadt ereignete sich am Freitagabend (16.07.2021) ein versuchter Raub, bei dem ein 33-jähriger Mann von einem bislang unbekannten Täter mit Pfefferspray angegriffen wurde.

Der Hagener hielt sich gegen 23.00 Uhr in einem Kiosk am Graf-von-Galen-Ring auf. Als er den Laden verließ, sprach ihn der Unbekannte an. Den Polizeibeamten teilte der 33-Jährige mit, dass der Täter ihm unvermittelt Pfefferspray ins Gesicht sprühte. Als er außerdem in Richtung seiner Hosentasche griff, in der sich Bargeld befand, lief der Angegriffene in Richtung eines dortigen Cafés weg.

Passanten wurden auf den 33-Jährigen aufmerksam und riefen den Rettungsdienst hinzu. Der Hagener sagte den Beamten außerdem, dass der Unbekannte Täter circa 20 Jahre alt und etwa 175 cm groß war. Er hatte schwarze Haare und trug eine rote Kappe.

Eine unmittelbar eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Die Polizisten leiteten ein Strafverfahren wegen des versuchten Raubes ein. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte unter der Rufnummer 02331-986 2066.

(sen)

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here