Am Samstag (28.08.2021) überfielen Unbekannte einen 69-Jährigen in seiner Wohnung in der Gertrudstraße.

Hier schlief der Hagener vor dem Fernseher ein. Als er gegen 23:20 Uhr erwachte, erkannte er zwei Männer in seiner Wohnung. Wie sich diese Zugang zu dieser verschafft hatten, ist unklar.

Einer der Räuber schlug dem 69-Jährigen sofort in das Gesicht. Dazu benutzte er vermutlich einen Schlagring. Die Männer entkamen anschließend mit einer geringen Bargeldmenge, einer Uhr der Marke Tissot und der Bankkarte des Opfers.

Einer der Täter war schlank, dunkelhaarig und zirka 180 cm groß. Er war zwischen 25 und 30 Jahren alt und trug ein Hemd. Da der Mann eine klaffende Wunde durch den Schlag im Gesicht davontrug, brachten Rettungskräfte ihn in ein Krankenhaus. Eine Fahndung nach den Räubern verlief negativ.

Die Kripo bittet Zeugen, sich unter der 02331 986 2066 zu melden.

(hir)

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here