Am Freitagnachmittag schlug ein 49-jähriger Ladendieb der Mitarbeiterin eines Supermarktes in Wehringhausen ins Gesicht und flüchtete anschließend aus dem Geschäft.

Gegen 17.00 Uhr stand der Hagener an der Kasse des Supermarktes in der Wehringhauser Straße und bezahlte für zwei Getränkeflaschen. Als eine 33-jährige Mitarbeiterin der Filiale den Mann darum bat, seinen mitgeführten Rucksack zu öffnen und den Inhalt vorzuzeigen, schlug dieser ihr unvermittelt ins Gesicht und verließ das Geschäft anschließend fluchtartig.

Ein weiterer Mitarbeiter verfolgte den Tatverdächtigen und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizeibeamten im Bereich der Wehringhauser Straße fest. Die Beamten fanden in dem Rucksack des 49-Jährigen unter anderem mehrere kleine Flaschen eines alkoholischen Getränkes. Diese hatte er zuvor aus dem Supermarkt gestohlen.

Die Polizisten leiteten ein Strafverfahren wegen des räuberischen Diebstahls gegen ihn ein. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

(sen)

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein