Auf dem Weg zum Parkhaus der Elbershallen wurde ein 21-Jähriger, der in Begleitung seines 17-jährigen Bruders war, am Montag (01.11.2021) Opfer eines schweren Raubes.

Gegen 02.30 Uhr sprachen drei Unbekannte die beiden Hagener auf dem Marktplatz an der Springe an und fragten nach Kleingeld. Als der 21-Jährige sein Portemonnaie aus der Hosentasche nahm und zwei Euro übergeben wollte, schlug ihm einer der Männer die Geldbörse aus der Hand. Eine zweite Person aus der Gruppe habe ihn daraufhin gegen die linke Kopfseite geschlagen. In der Zwischenzeit entnahmen die Täter rund 60 Euro Bargeld aus dem Portemonnaie. Die Gruppe flüchtete in Richtung Kino. Die beiden Brüder erstatteten am frühen Nachmittag eine Anzeige auf der Polizeiwache.

Sie beschrieben die drei Täter jeweils als männlich, zwischen 18-20 Jahre alt, schlank und etwa 175-180cm groß. Einer der Männer trug eine dunkelblaue Jacke. Die Polizei Hagen bittet unter der Rufnummer 02331 – 986 2066 um Zeugenhinweise.

(arn)

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here