Drei bislang unbekannte Täter griffen am Montagabend (02.05.2022) in der Innenstadt einen 43-jährigen Mann an und raubten ihm seine Geldbörse.

Der Hagener ging, gegen 21.40 Uhr, einen Gehweg entlang, der die Konkordiastraße und die Augustastraße verbindet. Hinter einem dortigen Parkhaus sprachen ihn die drei Unbekannten an und fragten ihn nach einer Zigarette. Nachdem er ihnen sagte, dass er keine Zigaretten hat, gingen die Männer an ihm vorbei und griffen ihn anschließend unvermittelt von hinten an.

In der Folge stürzte der 43-Jährige zu Boden. Dort traten die Täter mehrfach auf ihn ein und raubten ihm sein Portemonnaie aus einer der Gesäßtaschen. Dann flüchteten die drei Angreifer in Richtung der Konkordiastraße.

Den alarmierten Polizeibeamten sagte der Hagener, dass zwei der Männer circa 25 Jahre alt und etwa 175 cm bis 180 cm groß waren. Einer von ihnen hatte schwarze, an den Seiten kurz geschnittene Haare und einen Vollbart. Er trug eine dunkle Bomberjacke und eine schwarze Hose. Der zweite Täter hatte kurze, dunkle, gelockte Haare und trug eine dunkle Jacke. Der dritte Unbekannte war unter seiner Jacke mit einem Hemd oder Shirt mit Kragen sowie weißen Turnschuhen bekleidet.

Eine unmittelbar eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Der 43-jährige Hagner wurde bei dem Angriff leicht verletzt und benötigte vor Ort keine medizinische Versorgung. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen des Raubes ein.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte unter der Rufnummer 02331-986 2066.

(sen)

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein