Am Samstag, gegen 05.30 Uhr, wollte ein 25-jähriger Mann, auf seinem Weg zur Arbeit, von seiner Wohnanschrift Buntebachstraße in Hagen-Eilpe in die Hagener Innenstadt gehen. Im Bereich Jägerstraße/Hochstraße begegnete er zwei Männern, die zunächst so taten, als ob sie kein Interesse an ihm hätten. Als er auf Höhe der Personen war, verspürte er plötzlich einen Schlag ins Gesicht, der ihn zu Boden streckte. Anschließend wurde er, auf dem Boden liegend, noch von den unbekannten Tätern getreten.

Erst als er laut um Hilfe schrie, ließen die Täter von ihm ab und flüchteten in Richtung Hagen-Eilpe. Nachdem er sich wieder aufgerappelt hatte, bemerkte er, dass ihm sein Handy entwendet wurde. Von einer nahgelegenen Telefonzelle verständigte er umgehend die Polizei. Die sofort eingeleitete Polizeifahndung verlief negativ. Aufgrund seiner leichten Verletzungen wurde er mittels RTW in ein Krankenhaus verbracht.

Beschreibung der südländisch aussehenden Täter: 1. Person – ca. 20 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlanke sportliche Statur, schwarze kurze Haare, Drei-Tage Bart; 2. Person – ca. 20 Jahre alt, ca. 180 groß, sportliche Statur, schwarze Basecap, Sporthose.

Hinweise erbittet die Polizei Hagen unter der Ruf-Nr. 02331/986.2066.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here