Am Donnerstag, 21.09.2017, kam es zu einem Unfall auf der Ruhrtalstraße mit Verletzten. Gegen 17.30 Uhr fuhr ein 58-jähriger Motorradfahrer die Ruhrtalstraße aus Richtung Ergste kommend entlang. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit beträgt dort 100 km/h. In derselben Richtung radelte ein 82-Jähriger mit seinem Pedelec auf dem Seitenstreifen. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der 82-Jährige plötzlich auf die Fahrbahn, woraufhin der Yamaha-Fahrer eine Notbremsung einleitete.

Dennoch berührten sich beide Fahrzeuge und die Männer aus Schwerte stürzten. Sie verletzten sich dabei leicht. Es entstand ein Sachschaden von zirka 3.300 Euro. Wie genau es zu dem Unfall kam, ermittelt jetzt das Verkehrskommissariat.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here