Am Sonntag, 13.01.2019, kam es zu einer Widerstandshandlung durch einen 38-Jährigen. Dieser schrie gegen 06:00 Uhr in der Bahnhofstraße und pöbelte Passanten an.

Da sich alles in der Nähe der Polizeiwache abspielte, wurden die Beamten schnell auf den Mann aufmerksam. Ihm wurde ein Platzverweis erteilt. Da er diesem nicht Folge leistete und auch weiterhin vorbeigehende Bürger und auch die Polizisten beleidigte, nahmen ihn die Beamten in Gewahrsam.

Im Streifenwagen versuchte er die Besatzung vergeblich mit Kopfstößen zu verletzten. Im Gewahrsam trat er zwei Polizisten. Beide bleiben unverletzt. Bei einer Durchsuchung fanden die Ermittler Betäubungsmittel in den Taschen des 38-Jährigen auf, welches sichergestellt wurde.

Der stark alkoholisierte Hagener muss jetzt mit einer Anzeige rechnen.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here