Am Montag hielt sich ein 24-jähriger Bochumer um 22.30 Uhr an der Bushaltestelle in der Karl-Marx-Straße auf. Plötzlich näherte sich ein unbekannter Mann. Der Unbekannte bat den 24-Jährigen um etwas Kleingeld. Als der Bochumer die Herausgabe von Kleingeld verweigerte, schlug ihm der Mann auf den rechten Unterarm. Der Unterarm des 24-Jährigen war aufgrund eines Unfalls gebrochen und mit einem Gips geschient. Daher verspürte der Geschädigte starke Schmerzen. Dies nutzte der Unbekannte aus und griff das Portmonee und das Handy der Marke Sony des 24-Jährigen.

Dann flüchtete der Täter über die Elberfelder Straße in Richtung Bergischer Ring. Der Unbekannte kann wie folgt beschrieben werden: Er ist ca. 30 bis 40 Jahre alt und 200 cm groß. Der Mann hat einen kurzen Bart. Er war zur Tatzeit mit einer weißen Kappe, einer grünen Jacke, einer dunklen Jeans und weißen Sportschuhen bekleidet. Der 24-Jährige klagte über Schmerzen an seinem Arm. Daher führte ihn ein Rettungswagen einem Krankenhaus zu.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here