Jugendlicher Leichtsinn brachte einen 15-Jähringen und einen 16-Jährigen Freitagmorgen scheinbar auf dumme Gedanken.

Um 02.10 Uhr machten sie sich auf dem Nachhauseweg von einem Treffen, bei dem auch Alkohol konsumiert wurde, an einem am Straßenrand abgestellten Anhänger zu schaffen. Sie kurbelten das Stützrad heraus und schoben den Hänger auf die Fahrbahn. Der Anhänger rollte auf die andere Fahrbahnseite und kollidierte dort mit einem geparkten Auto.

Verkehrsteilnehmer wurden nicht behindert oder gefährdet, an dem geparkten Daihatsu entstand aber ein Sachschaden von 1.000 Euro. Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here