Bei einer Personenkontrolle in der Straße „Am Widey“ am Sonntagnachmittag (05.07.2020) konnte eine Polizeistreife Betäubungsmittel und Waffen auffinden. Ein 24-jähriger Hagener ist gegen 16.20 Uhr aufgrund seines auffälligen Verhaltens beim Anblick des Streifenwagens ins Visier der Beamten geraten.

Der Mann wurde zu gefährlichen Gegenständen befragt. Zögerlich gab er an, dass sich in seiner Tasche ein Einhandmesser befände. Im weiteren Verlauf der Kontrolle konnte in der mitgeführten Bauchtasche des 24-Jährigen noch eine Schreckschusswaffe sowie mehrere Druckverschlusstütchen mit Marihuana aufgefunden werden.

Zu den Waffen befragt gab der junge Mann an, dass er diese zur Selbstverteidigung brauche. Alle Gegenstände wurden sichergestellt. Die Beamten leiteten ein Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- bzw. Waffengesetz ein.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here