Ein 28-jähriger Eindringling im Freibad Hengstey war am Dienstag (11.08.2020) so betrunken, dass er medizinisch behandelt werden musste.

Der Hagener ist gegen 05.30 Uhr über den Zaun des Freibades geklettert, um schwimmen zu gehen. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung ist der Mann allerdings im Vorbecken einer Dusche kollabiert. Eine alarmierte Polizeistreife leistete erste Hilfe.

Der Rettungsdienst brachte den Mann in ein Hagner Krankenhaus. Er wurde wegen Hausfriedensbruch angezeigt.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here