Am Mittwoch, 23.09.2020, kam es zu einem Unfall mit hohem Sachschaden auf der Elseyer Straße.

Nach bisherigen Ermittlungen fuhr gegen 02:00 Uhr ein 26-Jähriger mit einem Mercedes von der Autobahn 46 ab, um anschließend auf die Elseyer Straße abzubiegen. Dabei verlor er offenbar die Kontrolle über das Fahrzeug. Er kam von der Fahrbahn ab und durchbrach anschließend den Zaun eines nahegelegenen Firmengeländes.

Dort kam der Wagen auf einem Grünstreifen zum Stehen. Der Hagener, sowie sein 23-jähriger Beifahrer, blieben unverletzt.

Als die Polizisten den Unfallort untersuchten, bemerkten sie, dass der 26-Jährige sich sehr auffällig verhielt. Ein Drogentest verlief wenig später positiv.

Die Beamten ließen dem Mann eine Blutprobe entnehmen, stellten seinen Führerschein sicher und legten eine Anzeige vor. Der Sachschaden wird auf zirka 27.000 Euro geschätzt.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here