Am Sonntag gegen 0:40 Uhr wurde ein 25-Jähriger in dem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses am Graf-von-Galen-Ring unvermittelt von einer unbekannten Personengruppe mit Pfefferspray angegriffen.

Der Mann wollte nach eigenen Angaben einen Freund besuchen und stieß dabei auf rund acht Personen, die ihn grundlos mit dem Spray einsprühten und so leicht verletzten. Anschließend flüchtete die Gruppe.

Der Hagener verständigte die Polizei, die die Tatverdächtigen jedoch nicht mehr antreffen konnte. Die genauen Umstände der Tat sind Bestandteil der weiteren Ermittlungen, die die Kriminalpolizei wegen der gefährlichen Körperverletzung führt.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here