Auf dem Graf-von-Galen-Ring sah die Polizei am Montag, 23. November, kurz nach Mitternacht einen 17-Jährigen auf einer Verkehrsinsel, der leicht verletzt war und im Gesicht blutete.

Die Beamten hielten an um ihm zu helfen und fragten den Jugendlichen, was passiert war. Er gab an, dass er kurz zuvor mit einem Mann an der Altenhagener Brücke in einen Streit geraten war. Die Person habe ihn dann aus nichtigem Grund mit der rechten Faust in das Gesicht geschlagen und ihn anschließend getreten. Anschließend sei die Person geflüchtet. Die Polizei suchte im Nahbereich nach dem Tatverdächtigen, konnte diesen jedoch nicht mehr antreffen.

Der Jugendliche beschrieb den Mann wie folgt: zwischen 30 und 35 Jahre alt, ca. 1,85 m groß, stabile Figur, Brillenträger, keine Haare. Zum Zeitpunkt der Tat trug der Mann eine Jeanshose und eine blaue Jacke. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet unter der Rufnummer 02331 – 986 2066 um Hinweise durch Zeugen.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here