Am Montag, 23.11.2020, bog gegen 23:00 Uhr ein BMW (7er) vor einem Streifenwagen von der Frankfurter Straße in den Bergischen Ring ab. Die Beamten entschlossen sich zu einer Verkehrskontrolle und hielten den PKW auf der Hochstraße an.

Der 22-fährige Fahrer konnte keinen Führerschein vorzeigen. Er behauptete, diesen an seiner Arbeitsstätte vergessen zu haben. Bei einer anschließenden Kontrolle seiner Personalien stellte sich heraus, dass der BMW keinen Versicherungsschutz besaß und zur Entstempelung ausgeschrieben war. Auch der Führerschein sollte aufgrund eines Fahrverbotes eingezogen werden.

Der 22-Jährige konnte keinen festen Wohnsitz vorweisen und eine Sicherheitsleistung vor Ort nicht begleichen. Die Polizisten nahmen den Mann vorläufig fest, stellten den BMW sicher und legten eine Anzeige vor.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here