Am 19.06.2021, gegen 17:45 Uhr, kam es an einer Haltestelle in der Straße Büddinghardt in Hagen Haspe zu einem Raubdelikt zum Nachteil eines 61-jährigen Hageners.

Der Mann hatte an der Haltestelle gewartet, als ein Pärchen auf ihn zugekommen sei. Die Frau habe den 61-jährigen um Kleingeld angebettelt, woraufhin dieser seine Geldbörse herausgeholt habe. Plötzlich habe die Frau ihn an den Schultern festgehalten und der Mann habe dem 61-jährigen die Geldbörse entrissen.

Bevor beide Täter zu Fuß in Richtung Haspe Zentrum flüchteten, hatte man dem Geschädigten noch den Gehstock entrissen und den 61-jährigen zu Boden gestoßen. Mit Hilfe zweier zufällig vorbeikommender Mitarbeiter der Stadt Hagen konnte die Frau nach kurzer Nacheile gestellt werden. Der Begleiter wurde nicht mehr angetroffen.

Die Geldbörse konnte mit Inhalt auf der Straße aufgefunden werden. Der 61-jährige blieb unverletzt. Die 37-jährige Täterin mit Wohnsitz in Hagen wurde vorläufig festgenommen. Nach dem 38-jährigen Begleiter wird noch gefahndet.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here