Nach einem Kneipenbesuch raubte ein bislang unbekannter Täter einem 57-jährigen Hagener am Sonntagmorgen (26.09.2021) in der Innenstadt seine Geldbörse und seinen PKW-Schlüssel.

Als der 57-Jährige, zwischen 06.00 Uhr und 07.00 Uhr, das Lokal in der Straße Am Hauptbahnhof verließ, schlug ihm der Unbekannt mit der Hand in den Nacken. Daraufhin stürzte der Hagener zu Boden. Als er kurze Zeit später wieder aufstand, bemerkte er, dass sein Autoschlüssel und sein Portemonnaie nicht mehr in seinen Hosentaschen waren.

Den Mann, der ihm in den Nacken geschlagen hat, schätzt der 57-Jährige auf circa 180 cm und sagte den Polizeibeamten, dass er eine korpulente Statur hatte. Er war zwischen 30 und 35 Jahren alt und hatte kurze, schwarze Haare. Bekleidet war der Mann mit einem weißen Poloshirt und einer schwarzen Hose.

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen des Raubes ein. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte unter der Rufnummer 02331-986 2066.

(sen)

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein