Am Montag (06.09.2021) kam es zu einer Schlägerei, an welcher sich bis zu 40 Personen beteiligten.

In der Eichenkampstraße wohnen, so erste Ermittlungen, zwei Familien seit geraumer Zeit in einem Nachbarschaftsstreit. Ein erster Konflikt, bei welchem ein Familienmitglied bedroht und bespuckt wurde, löste bereits um 15:30 Uhr einen Polizeieinsatz aus.

Einige Zeit später versammelten sich gegen 18:40 Uhr mehrere Angehörige beider Familien in der Eichenkampstraße. Zeugen berichteten von zirka 40 Personen auf der Fahrbahn. Beide Familien näherten sich einander an und beschimpften sich. Kurz darauf begannen drei Männer (20, 22, 44) auf einen 21-Jährigen der anderen Familien einzuschlagen. Daraufhin stießen weitere Beteiligte hinzu. Es kam im folgenden Verlauf der Schlägerei zu insgesamt acht verletzten Personen.

Kurz bevor die Polizei mit starken Kräften eintraf, trennten sich die Kontrahenten. Die Beamten nahmen die oben genannten drei Männer, sowie einen 49-Jährigen Verwandten, in Gewahrsam. Zur Aufklärung der genauen Tatbeteiligungen sicherte die Kripo diverse Kleidungsstücke. Die Polizei erteilte mehrere Platzverweise. Die Ermittlungen dauern an.

(hir)

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here