Ein bislang unbekannter Täter bedrohte am Sonntag (05.09.2021) einen 50-Jährigen mit einem Messer und forderte diesen auf, ihm Geld auszuhändigen.

Gegen 0.30 Uhr war der Hagener zu Fuß auf dem Heimweg, als er in der Körnerstraße auf den Mann traf. Zwei weitere Personen hätten ihn an einer Flucht gehindert, indem sie sich ihm in den Weg stellten. Als er entgegnete kein Geld dabei zu haben, seien alle drei Personen in die Gerberstraße in Richtung des Arbeitsamts geflüchtet.

Der 50-Jährige verständigte die Polizei. Er beschrieb den Tatverdächtigen mit dem Messer als männlich, zwischen 15 und 20 Jahren alt, ca. 185 – 190 cm groß mit einer kräftigen Statur. Er trug eine schwarze Jogginghose. Die anderen beiden Personen konnte er nicht beschreiben. Der Hagener gab lediglich an, dass sie im gleichen Alter des Haupttäters waren.

Die Polizei konnte im Tatumfeld keine Personen ausfindig machen, auf die die Beschreibung zutraf. Der 50-Jährige hatte einen Atemalkoholwert von knapp 2 Promille. Er kam aufgrund gesundheitlicher Probleme vorsorglich in ein Krankenhaus.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02331 – 986 2066 bei der Polizei Hagen zu melden.

(arn)

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here