Ein 31-jähriger Mann ist am späten Samstagabend (20.11.2021) in der Eilper Straße brutal von zwei unbekannten Tätern zusammengeschlagen worden.

Ein 62-jähriger zufällig anwesender Zeuge konnte gegen 23.10 Uhr beobachten, wie das am Boden liegende Opfer im Bereich der Haltestelle „Eilpe“ mehrfach getreten worden ist. Dabei sind einige Tritte auch gezielt gegen den Kopf des 31-Jährigen gerichtet worden.

Der couragierte Zeuge entschied sich daraufhin die beiden Täter lautstark anzusprechen. Diese sind dann in Richtung Selbecker Straße geflüchtet.

Zum Tatzeitpunkt stand der 31-Jährige deutlich unter Alkoholeinfluss.

Der Zeuge konnte die Täter wie folgt beschreiben: Die Männer waren zirka 20 bis 25 Jahre alt und 180 cm bis 185 cm groß. Beide hatten eine schlanke Statur. Einer der Täter trug eine schwarze Weste mit einem darunterliegenden weißen Pullover. Dieser soll zudem ausgeprägte dunkle Locken gehabt haben. Die Unbekannten sprachen akzentfreies Deutsch.

Die Hagener Kriminalpolizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter der 02331 – 986 2066.

(sch)

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here