Seit einiger Zeit stand eine Bar in Altenhagen am Märkischen Ring im Blickpunkt der Drogenfahnder des KK14 der Hagener Polizei und der Staatsanwaltschaft. Nach Erkenntnissen der Ermittler wurden aus der Bar Betäubungsmittel verkauft und sogar dort konsumiert.

Die Kriminalbeamten führten diverse Ermittlungen durch und erwirkten Durchsuchungsbeschlüsse für das Geschäft, sowie für drei weitere Wohnungen im Umfeld der Beteiligten.

Am 02.12.2021 schlug das Polizeiteam gegen 12:30 Uhr mit mehreren Beamten, darunter zwei Hundeführer, und dem Ordnungsamt der Stadt Hagen zu.

Sie durchsuchten das Lokal und die drei Wohnungen, von denen zwei mit einer Ramme gewaltsam geöffnet werden mussten. In der Bar fanden die Ermittler Marihuana. In einer der Wohnungen (Vinckestraße) eine nicht geringe Menge an Kokain.

Ein 38-Jähriger leistete bei seiner Festnahme in einer der Wohnungen Widerstand. Die Ermittler werten derzeit die Menge des sichergestellten Rauschgiftes aus und tragen die neuen Erkenntnisse zusammen.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here