Dienstag (11.01.2022) gegen 19.45 Uhr wurde ein 28-Jähriger am Berliner Platz durch einen unbekannten Mann verletzt.

Der Hagener hielt sich im Bereich des ZOB auf und pöbelte nach Angaben von Zeugen augenscheinlich stark alkoholisiert Passanten an. Eine Person habe ihm dann von hinten unvermittelt gegen das Gesicht geschlagen.

Nachdem der 28-Jährige zu Boden stürzte, flüchtete der Tatverdächtige über den Graf-von-Galen-Ring in Richtung Bahnhofstraße.

Ein 44-jähriger Zeuge verfolgte den Mann, verlor diesen jedoch in der Stresemannstraße aus den Augen.

Der 28-Jährige kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Eine Fahndung nach dem unbekannten Mann durch die Polizei blieb erfolglos. Zeugen beschrieben die Person als männlich, zwischen 170-175cm groß und schlank.

Weitere Zeugen, die Angaben zur Identität des Tatverdächtigen machen können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 02331 – 986 2066 bei der Polizei zu melden.

(arn)

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here