Eine Gruppe bislang unbekannter Täter griff am Mittwochabend (27.04.2022) in der Innenstadt zwei Männer an und raubte einem von ihnen das Handy.

Die beiden 36- und 34-jähigen Hagener waren, gegen 20.50 Uhr, auf der Springe unterwegs. Dort trafen sie auf die fünf bis sechs Unbekannten. Aus dieser Gruppe heraus rief einer der Täter in Richtung des 34-Jährigen, dass er den Vorplatz des Kinos meiden solle. Als er dies nicht tat, schlugen ihm die unbekannten Männer in sein Gesicht und traten auf ihn ein.

Der 36-Jährige kam seinem Bekannten zur Hilfe und rief gleichzeitig die Polizei hinzu. Dabei wurde auch er angegriffen und gegen den Kopf geschlagen. Anschließend riss einer der Angreifer ihm noch das Handy aus der Hand.

Dann flüchtete die Gruppe teilweise in Richtung der Elbershallen und in Richtung der Innenstadt. Die beiden 36- und 34-Jährigen sowie eine Zeugin sagten den Polizeibeamten, dass die fünf bis sechs Angreifer alle etwa 180 cm waren und dunkle Haare hatten. Einen von ihnen schätzten sie auf circa 40 Jahre, die übrigen Täter waren zwischen 14 und 19 Jahren alt.

Eine unmittelbar eingeleitete Fahndung nach ihnen verlief ohne Erfolg. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen des Raubes ein. Die Kripo übernimmt die weiteren Ermittlungen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte unter der 02331-986 2066.

(sen)

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein