Eine 21-jährige Frau und ein 25-jähriger Hagener liefen Mittwochabend (04.05.2022) um 21.30 Uhr an der Einmündung Elbersufer/Am Hohen Graben in Richtung Rathausstraße, als ein unbekannter Mann der Frau ihr Smartphone aus den Händen riss.

Er hatte sich ihr von hinten genähert, sie kräftig geschubst, dass Handy gegriffen und flüchtete dann in Richtung Rathaus.

Der 25-jährige Hagener verfolgte den Täter und konnte diesem auf einem Fußweg an der zur Volme gerichteten Seite des Rathauses das Mobiltelefon wieder aus den Händen reißen.

Beide Männer stürzten dabei zu Boden, der Unbekannte floh jedoch den Weg entlang und daraufhin über die Holzmüllerstraße in Richtung des Kreisverkehrs.

Der Hagener verletzte sich bei dem Sturz leicht an der Hand, benötigte jedoch vor Ort keine medizinische Versorgung.

Er und seine Begleiterin beschrieben den Räuber als männlich, zwischen 30 und 35 Jahre alt, kräftig mit einer sportlichen Statur, ungefähr 190 cm groß und dunklen, sehr kurzen Haaren (ca. 9mm). Er hatte braune Augen und einen Dreitagebart. Am Hals befand sich ein Tattoo (zwei Spitzen, die nach oben ragen). Zum Tatzeitpunkt trug der Mann ein dunkles, dickes Sweatshirt mit weißer Aufschrift auf den Ärmeln. Ein Fragment der Aufschrift war „Squad“. Darüber hinaus hatte er eine dunkle Jogging- oder Trainingshose und dunkle Sneaker der Marke Nike an. Das äußere Erscheinungsbild des Räubers stuften beide als eher ungepflegt ein.

Zeugen des Raubes oder Personen, die Angaben zur Identität des Tatverdächtigen machen können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 02331 – 986 2066 bei der Polizei Hagen zu melden.

(arn)

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein