Bei einer Auseinandersetzung am Donnerstagabend (28.07.2022) am Hauptbahnhof schlug ein 18-Jähriger einem 28-Jährigen Mann eine volle Bierflasche auf den Kopf.

Im Laufe des Abends kam es am Busbahnhof zunächst zu verbalen Streitigkeiten zwischen den Männern. Gegen 20.30 Uhr griff der 18-Jährige dann zu einer vollen Bierflasche und schlug diese dem 28-Jährigen gegen den Kopf.

Anschließend ging er, zusammen mit einem 17-jährigen Zeugen, in Richtung der Bahnhofstraße weg.

Polizeibeamte stellten den Täter bei einer unmittelbar eingeleiteten Fahndung in der Bahnhofstraße. An seinen Händen und an seiner Kleidung erkannten die Beamten Blutanhaftungen.

Der Rettungsdienst brachte den verletzten 28-Jährigen in ein nahegelegenes Krankenhaus. Gegen den 18-Jährigen leiteten sie ein Strafverfahren wegen der Gefährlichen Körperverletzung ein.

(sen)

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein