Ein Zeuge verständigte Donnerstag (07.07.2022) die Polizei nachdem er sah, wie ein Mann gegen 13 Uhr in der Hochstraße versuchte einer Seniorin die Handtasche zu rauben.

Die ältere Dame (geschätzt etwa 80 Jahre alt) schrie um Hilfe und hielt ihre Tasche fest. Als Passanten herbeieilten, flüchtete der Täter in das Gebäude des Augenzentrums Ruhr und entkam über das Vordach. Er rannte anschließend in Richtung Springmannstraße.

Der Täter war männlich, etwa 1,85 m groß, schlank, hatte ein blaues, dickes rechtes Auge, trug eine BaseCap, eine dunkle Winterjacke mit roten Streifen sowie blaue, dreckige Jeans.

Die Seniorin, die Oper des versuchten Raubes geworden war, entfernte sich noch vor Eintreffen der Polizei. Sie konnte bislang nicht ausfindig gemacht werden. Sie könnte in der Hochstraße wohnhaft sein und wird gebeten, sich bei der Polizei Hagen unter der Telefonnummer 02331 – 986 2066 zu melden.

Hinweise zum Räuber werden unter der gleichen Rufnummer entgegengenommen. Die Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei geführt.

(arn)

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein