Polizeibeamte nahmen am Donnerstagabend (22.09.2022) einen 34-jähirgen Mann in Gewahrsam, der eine Unfallaufnahme störte und sich auf ein Polizeimotorrad setzte.

Gegen 19.45 Uhr nahm eine Beamtin der Kradgruppe der Hagener Polizei in der Straße Am Hauptbahnhof einen Verkehrsunfall auf. Währenddessen wurde sie auf den 34-jährigen Mann aufmerksam, der sich plötzlich auf ihr dienstliches Motorrad setzte.

Als sie ihn ansprach, reagierte der Mann verbal aggressiv und entgegnete ihr mit den Worten „Stell dich nicht so an“. Die Polizistin erteilte ihm einen Platzverweis, welchem er nicht nachkam.

Weiteren Beamten gegenüber wollte der in Hagen wohnhafte 34-Jährige sich im weiteren Verlauf nicht ausweisen. Weil er außerdem zunehmend aggressiv wurde, legten sie ihm Handschellen an und nahmen ihn in Gewahrsam.

(sen)

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein