Die Polizei hat am Samstagmorgen einen Brötchenräuber festgenommen. Der Mann hatte in eine Bäckerei in der Innenstadt einige Brötchen eingesteckt und wollte damit den Laden verlassen. Als eine Mitarbeiterin in ansprach, zog er ein Messer und bedrohte die Verkäuferin.

Der Mann konnte nach kurzer Flucht von der Polizei gestellt werden. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, da er offenbar stark angetrunken war. Dass er sich mit seiner Aktion vermutlich eines echten Verbrechens (bewaffneter Raub, mindestens Freiheitsstrafe) schuldig gemacht hat dürfte ihm in seinem Zustand nicht klar gewesen sein.

 

Symbolfoto

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here