Die Feuerwehr hat am Samstag eine große Übung auf dem Hengsteysee veranstaltet. Die Einsatzkräfte haben – wie immer sehr realitätsnah – ein großes Unglück inszeniert um die Zusammenarbeit der vielen beteiligten Spezialisten zu trainieren. Diesmal hat eine Grillparty auf einem Ausflugschiff ein wahrhaft explosives Ende genommen. Viele Menschen wurden verletzt – natürlich nur theoretisch…

So kämpften dann zahllose Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettung, THW und anderen Organisationen um das vermeintliche Leben der Verletzten. Mit Booten eilte man ihnen zu Hilfe und bekämpfte zeitgleich die „gefährlichen“ Flammen. Schließlich hatte auch die Übung ein Happy-End: Alle kamen mit dem Leben davon und wurden auf dem schnellsten Weg in geeignete Krankenhäuser gebracht.

Gut zu wissen, dass auch bei größeren Unglücken irgendwie alle gut vorbereitet sind, findet der Blaulich-Reporter…

 

Foto: Feuerwehr Hagen

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here