Ein 23-jähriger Hagener hat seine ehemalige Freundin am Dienstag gleich zweimal angegriffen und verletzt.

Zunächst traf er gegen 14:00 Uhr in Boele auf die 17-jährige und unterhielt sich mit ihr eine Weile. Als sie ihm eröffnete, dass sie in Ruhe gelassen werden wolle, zog er sie in das Kellergeschoss eines Mehrfamilienhauses. Dort schlug, trat und würgte er sie. Außerdem stahl er ihr das Mobiltelefon. Die Frau musste anschließend in ein Krankenhaus. Als sie dieses verließ, traf sie wieder auf den früheren Lebenspartner. Obwohl sie zu flüchten versuchte, holte der Täter sie ein und trat und schlug sie erneut.

Die Polizei fasste den 23-Jährigen, der zudem ein Messer in seiner Hose mitführte, und nahm ihn vorläufig fest. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern noch an.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here