Am frühen Samstagmorgen ereignete sich in der Dödterstraße ein versuchter Raubüberfall auf einen 57-Jährigen. Der Mann war gegen 00:25 Uhr als Zeitungsausträger unterwegs, als ihn eine Gruppe junger Männer bedrängten und nach Geld fragten.

Als er angab, keines dabei zu haben, schlugen ihn zwei der Täter mit Fäusten gegen Kopf und Oberkörper. Anschließend flohen die Angreifer, alle 170-175 cm groß, von schmächtiger Statur und dunkel gekleidet, in Richtung Innenstadt. Später fiel dem Opfer auf, dass ihm ein Schneidezahn fehlte und seine Brille beschädigt war.

Hinweise nimmt die Polizei unter 02331-986-2066 entgegen.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here